BERLIN

    Impressionen aus Berlin: Die neue U5

    Seit Jahren haben die Berliner*innen auf diesen Moment gewartet — die Ver­längerung der Berlin­er U‑Bahn-Lin­ie U5 inklu­sive der neuen Bahn­höfe. Unser Gas­tau­tor veröf­fentlicht seine Auf­nah­men des Eröffnungstages.

    21. Dezem­ber 2020
    4 Orte, an denen man zeitgenössische Architektur in Berlin bewundern kann (Teil 2)

    Berlin ist eine Stadt der Gegen­sätze. Auch ihre Architek­tur ist gegen­sät­zlich, chao­tisch und dabei stets Zeitzeug­nis der his­torischen Entwick­lung von Ort und Zeit. In dieser Artikelserie macht sich unsere Autorin und Fotografin auf Tour, um drei ver­schiedene Stil­rich­tun­gen der Berlin­er Architek­turgeschichte zu doku­men­tieren. In dieser Folge: Zeit­genös­sis­che Architek­tur (2)

    15. Novem­ber 2020
    Architektur und Ideologie (1): Was ist Architektur?

    Architek­tur ist wed­er reines Bauen noch reine bildende Kun­st. Sie liegt irgend­wo in der Mitte zwis­chen Men­schen, Ide­olo­gien und der Kun­st. Dabei ist sie immer ein direk­ter Aus­druck der Zeit, in der sie errichtet wird und des anthro­pol­o­gis­chen Ver­ständ­niss­es, welchem sie sich verpflichtet. Was ist es also in der Beziehung zwis­chen Architek­tur und Gesellschaft, was so einzi­gar­tig ist?

    15. August 2020
    Der Tod der freien Kunst in Berlin: Das Ende der Ära vom Kunsthaus Tacheles und der Cuvrybrache

    Was in Berlin weicht, sind nicht nur Clubs, Kneipen, autonome Kollek­tive oder Kreativ­ität. Es sind auch nicht nur irgendwelche solche Orte. Es sind diejeni­gen Orte, die min­destens seit der Wende das Berlin­er Lebens­ge­fühl definierten. Mit dem Kun­sthaus Tacheles weicht ein weit­er­er Freiraum der Gen­tri­fizierung. Unsere Autorin über die Ver­drän­gung und den Verlust.

    1. August 2020
    10 Orte, an denen man zeitgenössische Architektur in Berlin bewundern kann (Teil 1)

    Berlin ist eine Stadt der Gegen­sätze. Auch ihre Architek­tur ist gegen­sät­zlich, chao­tisch und dabei stets Zeitzeug­nis der his­torischen Entwick­lung von Ort und Zeit. In dieser Artikelserie macht sich unsere Autorin und Fotografin auf Tour, um drei ver­schiedene Stil­rich­tun­gen der Berlin­er Architek­turgeschichte zu doku­men­tieren. In dieser Folge: Zeit­genös­sis­che Architek­tur (1)

    26. Juli 2020
    Covid-19: Berlin, Stadt ohne Menschen

    In der Covid19 Gesund­heit­skrise wird in Berlin ein strenges Kon­tak­tver­bot durchge­set­zt. Fer­rars & Fields hat sich aufgemacht, um die Orte zu fotografieren, die wir ohne Men­schen kaum wieder zu erken­nen scheinen.

    26. April 2020
    #Corona-Krise in Berlin: Ein Liebesbrief an die BVG

    “Woran es genau liegt, weiß ich nicht, aber ohne die BVG wäre das Leben in Berlin irgend­wie nur halb so schön, und das obwohl die öffentlichen Verkehrsmit­tel unter nor­malen Umstän­den meis­tens ganz schön nerven.”

    19. April 2020
    More Berlin

    End of Content.

    #YOUAREFFMAG
    Cookie Consent mit Real Cookie Banner