Werde Autor*in, Social Media Manager*in oder Backend Developer*in beim FFMag! > MITSCHREIBEN

Kunst Feuilleton Gesellschaft Gender* Nahaufnahme Berlin Editorial


We use our voices to speak up for equity

SOLIDARITY WITH OUR SISTERS* ACROSS THE WORLD,
THE BIPoC
AND QUEER COMMUNITIES.

We are not free until we are all free.

Suche & finde Artikel, Autor*innen und Themen:

▏EDITOR’S TOP PICKS

Getting Older

Dreißig ist ein Moment, der sichtbar macht, was ich eigentlich selbst gerne erreicht hätte, was mir nicht gelungen ist, was mir fehlt. Es ist die Zwischensumme meiner ersten drei Jahrzehnte, ein bisschen Bilanz ziehen – murks, unangenehm, wenn man mich fragt. Eine Deadline zum Erwachsenwerden, nur dass ich mich ausnahmsweise schon ein halbes Jahr vorher stressen lasse. Dabei hätte ich gerade das gerne prokrastiniert. 

The Handmaid’s Tale (4): Slaughter the Beast

Seit drei Staffeln kämpft June gegen das Regime in Gilead, das sie zur Handmaid versklavt und als Menschen niederer Klasse erachtet. Doch in Staffel 4 kippen endlich die Machtverhältnisse. Wie ergeht es June in dieser neuen Welt?

Ausstellungsbericht: Eröffnung des Dokumentationszentrums Flucht, Vertreibung, Versöhnung

Am 23.06.2021 wurde in Berlin das „Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ eröffnet. In der Nähe des Anhalter Bahnhofs gelegen (Stresemannstraße 90, 10963 Berlin) sollen hier Flucht und Migrationsgeschichten des 20. Jahrhunderts und ihr Bezug zur Gegenwart neu erzählt werden. FFMag war vor Ort und berichtet von den ersten Eindrücken der Ausstellung. 

Das Ende der Black Lightning Ära

Black Lightning, obwohl Teil des Arrowverse, unterscheidet sich von seinen Schwesterserien dadurch, dass nicht nur Held*innen und Schurk*innen die Geschichte dominieren, sondern auch die Realität von Rassismus und Polizeikorruption in den Vereinigten Staaten, der Zusammenhalt einer starken Schwarzen Community und die Schönheit im Wandel. Es ist die Art von Serie, die man sich gerne anschaut, auch wenn keine übermenschlichen Kräfte im Spiel sind.

Der Mann im Hohen Schloss: Hitlergruß statt Freiheitsstatue

Der Mann im Hohen Schloss befasst sich mit einer alternativen Realität, in welcher die Nationalsozialisten den Krieg gewonnen haben und befasst sich mit Fragen von Ideologiekritik über das Multiversum hin zur kritischen Betrachtung der Realität. Alt-History aufs Feinste.


Photo by Flavio Gasperini on Unsplash
Photo by Francesco Ungaro from Pexels
Photo by cottonbro from Pexels
Photo by eberhard grossgasteiger from Pexels
Photo by Lan Nguyen from Pexels

© Ferrars & Fields Magazine 2021
ferrarsfields@web.de
13156 Berlin

Datenschutzerklärung
Impressum
Mitschreiben

close

Kultur direkt in dein Postfach.

Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden
und Teil von Ferrars & Fields werden.

#miteinanderkreativ