LATEST

„Don’t worry Mum, today I’m not walking alone“ – Der Feministische Kampftag in Berlin

8. März 2021451 min read
Am Feministischen Kampftag war Ferrars & Fields live bei der Demonstration vor der Europäischen Kommission dabei, welche vom Brandenburger Tor über die Friedrichstraße und die Museumsinsel zog, und hat visuelle Eindrücke gesammelt.

UNSERE AUTOR*INNEN 🠂

FEATURED

Judith Butlers Appell an manische Liebe in „The Force of Nonviolence”

Anfang dieses Jahres veröffentlichte die amerikanische Philosophin und Sozialtheoretikerin Judith Butler ihr neues Buch „The Force of Nonviolence: An Ethico-Political Bind“. Dabei greift Butler auf ihre frühere Arbeit über Psychoanalyse und ihre Vorträge über Trauerfähigkeit zurück und entwickelt ein starkes idealistisches Argument für eine gewaltfreie Weltstruktur.

READ MORE 🠂

VON Mercy Ferrars

VON MARTIN BÄCKERT

VON ADRIEN FIELDS

The future is female: Warum wir die Klimakrise nur mit Feminismus bewältigen können

Die Klimakrise ist ein Auswuchs patriarchaler Strukturen und ein politisches und ethisches Desaster, das global Diskriminierungen verschärft. Hört endlich auf, den Kapitalismus als Lösung zu sehen, obwohl er das Problem ist. Hört den Frauen* endlich zu, statt sie in stereotype unpolitische Rollenbilder zu zwängen. Feminismus ist die Zukunft. Radikale Ideen sind die einzige Hoffnung, die uns bleibt. Zum Frauentag wünschen Ferrars and Fields allen Frauen* Mut und Kampfgeist für eine klima- und geschlechtergerechte Zukunft.

READ MORE 🠂

VON INA RATERINK

VON LY LE

UNSERE EDITORIALS🠂
#BLM #Pride

TRENDING

Der Tod der freien Kunst in Berlin: Das Ende der Ära vom Kunsthaus Tacheles und der Cuvrybrache

Was in Berlin weicht, sind nicht nur Clubs, Kneipen, autonome Kollektive oder Kreativität. Es sind auch nicht nur irgendwelche solche Orte. Es sind diejenigen Orte, die mindestens seit der Wende das Berliner Lebensgefühl definierten. Mit dem Kunsthaus Tacheles weicht ein weiterer Freiraum der Gentrifizierung. Unsere Autorin über die Verdrängung und den Verlust.

READ MORE 🠂

CONNECT WITH US

DAS FFMAG STEHT FÜR
SOLIDARITÄT MIT UNSEREN SCHWESTERN* IN DER GANZEN
WELT, BIPoC
UND DEN QUEEREN COMMUNITIES.

Wir sind
studentisch,
unabhängig,
und laut.

Und wir suchen Dich
als Autor*in,
Social Media Genie
oder Backend Developer*in.

Magazin für Kultur & Gesellschaft seit 2019.
Women Owned. Unabhängig. Kritisch.

© 2021 Ferrars & Fields Magazine. Alle Rechte vorbehalten. Durch die Nutzung und/oder Registrierung auf dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie und Cookie-Erklärung einverstanden. Das Material auf dieser Website darf nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von Ferrars & Fields Magazine vervielfältigt, verteilt, übertragen, zwischengespeichert oder anderweitig verwendet werden.

Titelbild by Cottonbro on Pexels

close

Kultur direkt in dein Postfach.

Jetzt kostenlos zum Newsletter anmelden
und Teil von Ferrars & Fields werden.

#miteinanderkreativ