Onlineshopping, Covid 19 & Weihnachten – im Zwiespalt mit dem ökologischen Gewissen?

Im Win­ter gibt es nichts Schöneres, als durch die Wei­h­nachtsmärk­te zu schlen­dern, Glüh­wein zu trinken und Teelichter, Getöpfertes und anderen Schnickschnack zu erwer­ben. Doch während ein­er glob­alen Pan­demie ist das klas­sis­che Wei­h­nacht­shop­ping lei­der risikobe­haftet, denn auch Covid-19 ist ein Fan von dicht gedrängten Men­schenansamm­lun­gen. Also kaufen wir unsere Geschenke dieses Jahr online — doch wie schädlich ist Onli­neshop­ping für unseren Plan­eten? Unsere Autorin geht der Sache mal genauer auf den Grund. 

Eine queere Lesart vom ‘Großen Gatsby’

Der Große Gats­by von F. Scott Fitzger­ald ist sicher­lich keine Neuent­deck­ung in der weit­en Welt der lit­er­arischen Wun­der­w­erke. Jedoch wirkt die Geschichte meist auf eine sehr ober­fläch­liche Art und Weise, da viele Inter­pre­ta­tio­nen sich an der Liebesgeschichte Gatsby‘s und der Sehn­sucht nach Geld aufhän­gen. Der Glanz der Dinge, die uner­füll­ten Wün­sche nach Liebe… man wird ger­adezu geblendet von der pom­pösen Lebensweise der gold­e­nen Zwanziger. Aber auch unter der ver­gold­e­ten Ober­fläche ist so einiges zu ent­deck­en, wenn man weiß, wo und wie man danach sucht.

#YOUAREFFMAG
Cookie Consent mit Real Cookie Banner