Ist das noch gut oder kann das weg?

Es zeichnet kapitalistisches Denken aus, dass es die Welt als Problem modelliert und Wettbewerb als Problemlösung. Aber was, wenn das Leben gar kein Contest, keine Performance ist?